Der Muttertag ist ein Tag, den wir ganz unseren Müttern widmen. Aber nicht jede Mutter möchte diesen Tag für sich allein haben. Gerade diejenigen, die ein besonders starkes Band zu ihrer Familie haben, freuen sich über ein Geschenk für die ganze Familie. Was würde sich da besser eigenen als ein gemeinsamer Urlaub?

Gerade für Familien mit Kindern hat Österreich ein großes Angebot an Reisezielen und Hotels. Damit die Mama am Muttertag trotzdem auf ihre Kosten kommt und weiterhin im Mittelpunkt steht, ist es ratsam den Urlaub so auszusuchen, dass ihn alle genießen können.

Kinder wollen beschäftigt werden

In der heutigen, hektischen Welt, in der die Kinder immer mehr mit Fernseher und Computer in Kontakt kommen, bietet sich ein Urlaub auf dem Bauernhof an. Hier bekommen die Kinder nicht nur viel frische Luft und Bewegung im Freien, sondern lernen auch noch vieles über Tiere und Pflanzen.

Manche Hotels mit Bauernhof bieten auch die Möglichkeit zum Erkunden eben jenes an. Reiten auf Pferden oder Ponys, sich um einen ganz eigenen Pflegehasen kümmern, das erste Mal ausprobieren mit einem Traktor zu fahren und das Abendessen ganz alleine angeln – ein Abenteuer für jedes Kind.

Da Hotels mit Bauernhöfen meistens auch weit abseits liegen und viel Natur um sich herumhaben, bieten sich auch Ausflüge mit der Familie an. Ein gemütlicher Wandertag durch die Berglandschaft Österreichs, schwimmen in einem der vielen Badeseen oder mit dem Fahrrad durch das grüne Gelände – hier findet sich Unterhaltung mit Kindern jeder Altersstufe.

Eltern brauchen Entspannung

Natürlich soll ein Familienurlaub auch für Erwachsene geplant sein. Viele Hotels bieten daher Kinderbetreuung, selbst für Kinder unter 6 Jahren. Damit haben die Eltern die Möglichkeit sich ein paar Stunden nur für sich selbst zu gönnen. Daneben sorgen eigene Wellness-Bereiche nur für Erwachsene für Entspannung und Erholung vom Alltag. Die Angebote reichen von Saunen, über Massagen bis hin zu Fitnessräumen – eine große Auswahl an Entspannungsmöglichkeiten für gestresste Eltern.

Die meisten Familienhotels sind inzwischen nicht nur auf Volksschulkinder, sondern teilweise sogar auf Besuche von Babys eingestellt. Solche Hotels besitzen, neben geschulter Kinderbetreuung, auch vollständig ausgestattete Hotelzimmer und oftmals sogar ein eigenes Baby-Buffet mit einer reichen Auswahl an Nahrung für die Kleinsten unter uns.

Niemals über Mama‘s Kopf hinweg entscheiden

Wer zum Muttertag also mit einem Familienurlaub überraschen will darf eines nicht vergessen: auch Mama hat einen vollen Terminkalender. Wer ihr also eine Freude machen will schenkt zum Muttertag das Hotel und die Reise, bucht den ganzen Urlaub jedoch mit der Mama gemeinsam.

Autor: Julian Wolf
Bilder:
Pexels

Wunderschöne Eindrücke vom Petschnighof